Mit dem Herz immer am Ball

15.10.2017, 14:00 Uhr

FC Emmendingen 2 - SG Wyhl    7:1

nächstes Spiel

18.10.2017, 18:30 Uhr, Pokal-Spiel

    SV Solvay FR - SG Wyhl

 

 22.10.2017, 14:00 Uhr

 

    SG Wyhl - Bahlinger SC 2

 

22.10.2017

SG Whyl - Bahliger SC 2    3:2

29.10.2017, 11:00 Uhr

SG Ihringen - SG Whyl

04.11.2017

SG Whyl - SG Hochdorf    4:0

nächstes Spiel

11.11.2017, 15:00 Uhr,

    SG Prechtal - SG Wyhl

11.11.2017, 15:00 Uhr,

SG Prechtal - SG Wyhl     1:3

nächstes Spiel

18.11.2017, 17:00 Uhr
        SG Wyhl - SG Riegel

27.04.2018, 19:30 Uhr

       SG Hochdorf - SG Wyhl    2:3

 

 

Irgendwann wird der größte Kader zu klein

Aus einen „Riesenkader“ von 26 Spielern, blieben zum Spiel gegen die SG Hochdorf noch 13 Spieler übrig. Leider schaffte es Spieler Nummer 13 nicht rechtzeitig nach Hochdorf zu kommen und so begann man das Auswärtsspiel in Hochdorf mit einem Kader von 12 Spielern. Spieler Nummer 12 war der nominelle Ersatztorwart, somit wusste man schon zu Beginn das  nur sehr eingeschränkt gewechselt werden kann. Wyhl begann furios. Hochdorf war komplett überfordert und wunderte sich vermutlich über die extrem schlampige Chancenverwertung. Bereits nach ca. 10 Minuten hätte die SG Wyhl mit 3-4 Toren führen müssen. Doch leider vergab man Chance um Chance. Hochdorf fand, gestärkt durch die vielen vergebenen Chancen der Wyhler Jungs, den Zugang zum Spiel. Und nun kam es wie es kommen musste. Mit der ersten Chance erzielte Hochdorf das 0:1. Wyhl lief dem Rückstand nun hinterher und konnte in Spielminute 21 zum 1:1 ausgleichen. Julian Lehman konnte einen tollen Spielzug erfolgreich abschließen. Weitere 10 Minuten später konnte Hochdorf einen Eckball der SG Wyhl nicht klären. Nils Kreß fasste sich aus ca. 18 Metern ein Herz und unter gütiger Mithilfe des Hochdorfer Schlussmannes erhöhte Wyhl auf 2:1. Während Hochdorf, Spieler um Spieler auswechseln konnte, schwanden auf Wyhler Seite zusehends Kraft und Konzentration. Zu Beginn der zweiten Hälfte nahm das Wyhler Trainerteam Kreutz / Henninger den Wyhler Stammtorwart Jonas König vom Feld und Torwart Nummer 2, Jannis Klein kam zum Einsatz. Bereits mit dem ersten Angriff in Halbzeit 2, konnte die SG Hochdorf, aus ca. 20 Metern auf 2:2 ausgleichen. Nun stand das Spiel auf Messers Schneide. Hochdorf blieb aktiv und gefährlich. Wyhl versuchte die schwindenden Kräfte zu bündeln und war in der 56. Spielminute erfolgreich. Julian Lehman war es vorbehalten mit seinem zweiten Treffer die 3:2 Führung zu erzielen. Wyhl versuchte die Führung über die Zeit zu bringen. Immer wieder hatte man Chancen die Führung zu erhöhen. Doch selbst der Mittlerweile in der Offensive eingesetzte Stammtorwart, konnte den Hochdorfer Keeper nicht überwinden. Wyhl verlor zusehendes die spielerische Linie und lies sich von Hochdorf den Fight aufzwingen. Mit einem Quäntchen Glück, viel Kampf und Moral konnte die Führung über die Zeit gerettet werden. Erschöpft aber Glücklich siegte die SG Wyhl bei der SG Hochdorf mit 3:2 Toren.

 

nächstes Spiel

05.05.2018, 15:00 Uhr
                        SG Wyhl - SG Prechtal

05.05.2018, 15:00 Uhr

SG Wyhl - SG Prechtal    1:2

nächstes Spiel

13.05.2018, 16:30 Uhr
                    SG Riegel - SG Wyhl

10.06.2018

SG Breisgau - SG Wyhl 5:1

nächstes Spiel

16.06.2018, 14:00 Uhr
SG Wyhl - FC Denzlingen