Mit dem Herz immer am Ball

Die E-Junioren sind in dieser Saison offiziel als SC Wyhl 2 gemeldet, und so im Spielplan und der Tabelle auch gelistet.

 

nächstes Spiel

19.11.2017, 10:00 Uhr

SV KENZINGEN - FC WEISWEIL 

 

11.11.2017 12:00 Uhr

 

 FC WEISWEIL  -  FC TENINGEN  3:7  (1:6)

 

Weitere Niederlage für unsere E-Junioren. Dabei sah es zunächst ganz gut

aus. Zwar geriet man in einer ausgeglichenen Anfangsphase durch einen

abgefälschten Schuss mal wieder früh in Rückstand (6.), drängte im

Anschluss aber vehement auf den Ausgleich, und erzwang diesen durch

Robert Moza (13.), nachdem man zuvor noch zwei Großchancen auslies,

und einmal am Pfosten scheiterte. Doch die Freude währte nur kurz,

bereits eine Minute später führte der nächste abgefälschte Schuss des

Gegners wieder zum Rückstand, und man verlor daraufhin zusehends die

Ordnung und war 10 Minuten völlig indisponiert, was der Gegener widerum

für weitere 4 Tore nutzte. So ging es mit einem 5-Tore Rückstand in die

Halbzeitpause.

 

In der zweiten Hälfte verkürzte Mathias Jurca dann zunächst mit einem

schönen Treffer (32.). Allerdings stellten die Gäste in der 35. Spielminute

den alten Abstand wieder her, ehe wiederum Mathias Jurca, mit einem an

Ihm verschuldetetn Elfmeter den Endstand markierte (38.). Zwar mühte

man sich nach Kräften und hatte noch zwei gute Gelegenheiten, blieb 

hinten aber weiterhin anfällig, so bewahrte uns der starke Dominik

Göhler im Tor ein ums ander Mal vor "Schlimmerem". 

Alles in allem, eine verdiente Niederlage gegen einen weiteren Gegner, der

von der Spielanlage her, an diesem Tag einfach besser war.

Bis zur Winterpause hat man es nun nur noch mit Mannschaften aus der

oberen Tabellenhälfte zu tun. Und so geht es am nächsten Sonntag zum

Gastspiel nach Kenzingen.

 

 

Es spielten:

Dominik Göhler / Levin Hildebrabd / Larissa Grässlin / Levin Oberle /

Luka Schilling / Maxi Volk / Jil Raatz / Mathias Jurca / Luca Schäfer /

Noah Meier / Robert Moza

 

Tore:

0:1 Volz (6.)

1:1 Moza (13.)

1:2 Hirzler (14.)

1:3 Pedersen (17.)

1:4 Pedersen (20.)

1:5 Kern (22.)

1:6 Hirzler (24.)

2:6 Jurca (32.)

2:7 Bennet (35.)

3:7 Jurca (FE/38.)