Mit dem Herz immer am Ball

Die E-Junioren sind in dieser Saison offiziel als SC Wyhl 2 gemeldet, und so im Spielplan und der Tabelle auch gelistet.

 

nächstes Spiel

12.05.2018  12:00 Uhr

                    FC WEISWEIL - FC KOLLNAU 

 

28.04.2018 12:30 Uhr

 

                 SG SASBACH - FC WEISWEIL   3:3 (2:1)

 

Ein sensationeller Erfolg unserer E-Junioren beim Tabellenzweiten aus

Sasbach. 

Schon zu Begin der Partie schien die taktische Ausrichtung, aus 

einer kompakten Defensive heraus mit schnellen Kontern, den ein 

oder anderen Angriff zu setzten, vollens aufzugehen. Vor allem das 

defensive Mittelfeld um Noah Meier, Mathias Jurca und Luca Schäfer 

schaltete nach Balleroberung blitzschnell um und nutzte den sich 

bietenden Raum für gefährliche Tempogegenstöße. So taucht man 

bereits in den ersten Minuten zweimal allein vor dem Tor der 

Gastgeber auf und hätte in Führung gehen müssen, ehe die Gastgeber 

wiederum ihre erste Gelegenheit zur 1:0 Fürung nutzen konnten (10.). 

Keine drei Minuten später dann der verdiente Ausgleich durch 

Luka Schilling, der nach einem Eckball den Ball über die Linie 

"hämmerte". In der Folge dann das gleiche Bild. Die Abwehr mit 

Levin Oberle, Larissa Grässlin und Levin Hildebrand stand hinten 

stabil, und vorne besaß man vor allem durch Kapitän Robert Moza 

weiterhin die besseren Möglichkeiten. Doch anstatt verdient in 

Führung zu gehen lag man kurz vor der Halbzeit nach einem 

abgefälschten Schuß wieder in Rückstand (22.). 

Blitzstart dann in Hälfte zwei.  Mathias Jurca markierte kurz nach 

Wiederanpfiff mit einem schönen Volleyschuss aus der Distanz das 

2:2 (26.). Worauf die Gastgeber ihrerseits mit dem nächsten Treffer 

antworteten. Jonas Bill hatte nach einem schönen Sololauf die Gastgeber 

wieder in Führung gebracht (29.). Das Spiel wurde nun ausgegelichener, 

wobei man weiterhin die zwingenderen Chancen hatte, und auch 

ruppiger. Auch am Spielfeldrand überhitzten kurz die Gemüter, 

die sich dann aber nach einer kurzen Spielunterbrechung wieder 

beruhigten und eine turbulente Schlussphase einläutetete. 

Die dann wiederum in der letzten Minute ihren Höhepunkt fand. 

Der im Sturm emsig rackernde Robert Moza hatte sich eindrucksvoll 

durchgetankt und vollendete mit einem platzierten Schuss zum 

vielumjubelten Ausgleich, der aufgrund des Spielverlaufs hochverdient 

war und eine herrausragende, geschlossenen Mannschaftsleistung 

krönte.

 

 

 

Es spielten:

Dominik Göhler / Levin Hildebrand / Levin Oberle / Luka Schilling / 

Mathias Jurca / Luca Schäfer / Noah Meier / Robert Moza /

Larissa Grässlin

 

 

Torschützen:

1:0 Knab (10.)

1:1 Schilling (13.)

2:1 Schilling (22./ET)

2:2 Jurca (26.)

3:2 Bill (29.)

3:3 Moza (50.)

 

 

 

 

nächstes Spiel

16.06.2018, 13:00 Uhr
SG Wyhl 2 - SG Simonswald