Mit dem Herz immer am Ball

Die E-Junioren sind in dieser Saison offiziel als SC Wyhl 2 gemeldet, und so im Spielplan und der Tabelle auch gelistet.

 

nächstes Spiel

21.04.2018  12:00 Uhr

                    FC WEISWEIL - FC TENINGEN

 

13.04.2018 17:00 Uhr

 

           SC GUTACH/BLEIBACH - FC WEISWEIL   8:1 (2:0) 

 

Das es nicht einfach werden würde beim Tabellenzweiten war von vorne 

herein klar. Aber zur Überraschung Aller, bestimmte man in den ersten 

Minuten die Begenung, und besaß allein in den ersten zehn 

Spielminuten drei hundertprozentige Möglichkeiten um in Führung 

zu gehen. Doch egal ob Mathias Jurca (3./7.) oder Robert Moza (8.), 

der Ball wollte einfach nicht den Weg ins Tor der Gastgeber finden. 

Auf der Gegenseite nutzen die Gastegeber die ersten Unachtsamkeiten 

unserer Hintermannschaft um mit einem Doppelpack (12./14.) 2:0 in

Führung zu gehen und den Spielverlauf bis dahin auf den Kopf zu stellen. 

Die Führung nutzten die Gastgeber aber auch um immer besser ins 

Spiel zu kommen. Doch bis zur Halbzeit hielt man noch tapfer dagegen und

hatte sogar in der 20.Spielminute nach einem schönen Alleingang von

Robert Moza noch die große Gelegenheit zum Anschlußtreffer. 

In der zweiten Hälfte wurde der Druck dann immer größer und mit

fortlaufender Spieldauer machte sich die körperliche Überlegenheit der

Gastgeber immer mehr bemerkbar. Doch man hielt das Ergebnis, auch

dank unserem starken Torwart Dominik Göhler, bis 14 Minuten vor Schluß.

Allerdings brachen mit dem 3:0 der Gastgeber dann alle Dämme, und man

verlor in den letzten zehn Minuten jegliche Ordnung und kassierte weitere

5 Treffer. Doch egal wie übermächtig der Gegner auch sein mag, man

erziehlt immer ein Tor. Und so markierte Luca Schäfer nach einem

wunderschön zu Ende gespielten Angriff in der 47. Spielminute das

zwischenzitliche 1:7 aus unserer Sicht. 

Unterm Strich bleibt aber eine, vor allem aufgrund einer schwachen

zweiten Halbzeit, verdiente Niederlage.

 

 

Es spielten:

Dominik Göhler / Levin Hildebrabd / Levin Oberle / Luka Schilling / 

Mathias Jurca / Luca Schäfer / Noah Meier / Robert Moza / Larissa Grässlin

 

 

Torschütze:

Luca Schäfer (47.)