Mit dem Herz immer am Ball

Spielberichte Kreisliga A1 - SG Weisweil/Forchheim 2017-18

32. Spieltag 27.05.2018 / SG W/F : SV G 0:1 (0:0)

Englische Woche für die SG Weisweil/Forchheim

Niederlagen gegen Gottenheim und Wasenweiler

32. Spieltag:

Bei hochsommerlichen Temperaturen empfing die SG Weisweil/Forchheim den Tabellenzweiten aus Gottenheim im Forchheimer “Stadion zum Kaiserstuhlblick“. Die Mannschaft des Trainerduos Gleichauf/Ludwig bot eine gute Leistung und verlangte den Gästen alles ab. Es boten sicher sogar im Spielverlauf einige Möglichkeiten um in Führung zu gehen doch man spielte diese Aktionen nicht konzentriert genug zu Ende.

So dauerte es bis zur 77. Minute bis die Gäste den ersten Torschuss per Foulelfmeter hatten und Romeike zum 0:1 Endstand einnetzte.

Die SG versuchte auch im Schlussabschnitt alles um wenigstens noch zum Ausgleich zu kommen doch es bleib bei dieser Heimniederlage, In der 85. Minute musste man sogar noch eine rote Karte hinnehmen.

Fazit:

Trotz der Niederlage hat die Mannschaft alles gegeben und den Tabellenzweiten vor einige Probleme gestellt. Die Spielweise spiegelt den Tabellenplatz nicht wieder.

Die zweite Mannschaft verlor mit 1:2 (1:1) gegen Gottenheim II.

Nachholspiel – 22. Spieltag:

Im Nachholspiel unterlag die SG dem SV Wasenweiler mit 1:2

Auch hier erzielte das SG Team in der 54. Minute das 1:0 musste dann einen Platzverweis und später zwei Treffer hinnehmen.

Torschütze des 1:0 war Florian Tolksdorf (28`).

Vorschau:

Herren:

Am Sonntag findet das Spiel beim SC Eichstetten statt – Anpfiff ist um 15 Uhr.

Das Spiel der Reserve beginnt um 13 Uhr.

Damen:

Die Forchheimer Damen fahren am Samstag 02.06. zum letzten Spiel der Saison nach Windenreute – Anpfiff ist um 17 Uhr

Die SG hatte nach verhaltenem Start im ersten Durchgang die größeren Spielanteile.  Dies sollte sich  im 2.Spielabschnitt gravierend ändern. Die Kaiserstühler hatten das Spiel an sich gerissen, doch ohne ihren Torjäger Schächtele blieben sie harmlos.  . Als sich die Zuschauer schon mit einem torlosen Spielausgang  abfanden, doch noch der Siegtreffer für unser Team.  Ein gekonntes Zuspiel von Lukas Pickhardt verwertete Pope  Ludwig im Stile  eines Torjägers zum Siegtor, denn auch die Nachspielzeit überstand man unbeschadet.

Die Reserve musste sich nach Toren von Thomas Kollmeier und Simon Beha mit 2:4 geschlagen geben.

Am Pfingstsamstag um 16.00h gastiert man in Winden, am Mittwoch,den 23.Mai  empfängt man Wasenweiler um 19.00 Uhr zum Nachholspiel in Forchheim.

Aus der ersten nennenswerten Chance des Spiels resultierte der Führungstreffer der Münsterstädter. Vorausgegangen waren2 verlorene  Zweikämpfer der SGW/F. Der Gastgeber nutze die Verunsicherung der SGW/F und kam zu zwei dicken Chancen, wobei einmal Torhüter  Dominik Heist die SG mit einer tollen Parade im Spiel hielt, Den Seitenwechsel nutzte Trainer Uwe Gleichauf zu 2 Wechsel, die deutlich mehr Schwung in das Spiel der SG brachten. Pope Ludwig war es vorbehalten nach einer Ecke die Vorlage von A.Herold zum Führungstreffer zu verwerten. Nun hatten die Gäste die besseren Möglichkeiten. Jedoch dauerte es bis zur 90.Minute ehe Manuel Ritter erneut nach einer Ecke vehement den Ball einschoss. Nach einigen Schrecksekunden in der Nachspielzeit war der Auswärtssieg eingetütet.

Schiedlich ,friedlich, torlos so das Spiel der Reserve.

Die Kaiserstuhlwochen setzen sich für die SG fort. In Weisweil gastiert am Sonntag der alte Rivale aus Ihringen.Reservevorspiel um 13.00 Uhr.

Fußballvorschau

Sonntag,den 13.Mai in Weisweil

SG Weisweil /Forchheim 1 –Ihringen 1 15.00 Uhr

SGWeisweil/Forchheim- Ihringen 2  13.00 Uhr

Ergebnisnachlese :

SGWeisweil/Forchheim 2 – Burkheim 2 5:1

SGWeisweil/Forchheim1 –Burkheim 1 3:0

Überraschend klarer Heimsieg der SGW/F

Die Spielgemeinschaft Weisweil/Forchheim schlägt Herbstmeister mit 3:0 Die erste Hälfte hatte die gastgebende SG mehr Spielanteile als die Kaiserstühler Gäste,die lediglich bei gekonnten Ballannahme Vorteile. Ab der 35.Minute konnten die Einheimischen ihre Feldvorteile in Chancen ummünzen und in der 41 Minute nach einer Energieleistung von Alexander Herold (41) in die Pausenführung verwandeln.

Nach dem Seitenwechsel  gewannen die Gäste ein optisches Übergewicht, ohne das Tor von Heist ernsthaft in Gefahr zu bringen. Der eingewechselte Kevin Reimann (67)    sorgte mit einem tollen Heber über den herauseilenden Torwart für die Vorentscheidung. Als Gästeakteur Patrick Supplie mit gelb/rot vom Platz musste war die Gegenwehr der Burkheimer gebrochen. Manuel Ritter blieb es vorbehalten mit einem gefühlvollen Freistoß den Endstand zu besorgen.(89)

Das Team  bot eine geschlossene Mannschaftsleistung gegen einen Gegner von dem man allerdings auch deutlich mehr erwartete.

Mann des Tages beim 5:1 Sieg der Reserve war Thomas Kollmeier als dreifacher Torschütze. Zweimal war  Marvin  Weis erfolgreich.

Mit diesen Leistungen sollten unsere Teams am Sonntag  auch in Breisach nicht chancenlos sein.

Fußballvorschau

Sonntag, 6.Mai

Breisach - SGWeisweil/Forchheim 1  13.00 Uhr

Breisach 1 -SGWeisweil/Forchheim1 15.00 Uhr

23. Spieltag : FC Dentlingen 2 - SG Weisweil/Forchheim 1 : 1-0

 

In der Anfangsphase zeigte Denzlingens Reserve weshalb sie in der Spitzengruppe der Liga steht.doch nachdem unsere Mannschaft die Anfangsviertelstunde ohne Gegentor überstand nahm das Spiel eine Wende. Beim ersten nennenswerten  Angriff verursachte die Denzlinger einen Foulelfmeter den aber M.Ritter  liegen ließ. Fortan  neutralisierten sich die Kontrahenten Eine gelungene Einzelaktion des Gastgebers entschied das ausgeglichene Duell (81).

Am Ostersamstag erwarten unsere Teams die Achkarrener Kontrahenten

In Forchhheim ist Anpfiff um 14.00 Uhr bzw. 16.00 Uhr

21. Spieltag : SG Weisweil/Forchheim 1 - SV Mundingen 1 : 3-1 (2-0)

 

Nach den beiden Auftaktsiegen hatte man sich von der SG einen couragierteren Auftritt in Mundingen erwarten dürfen. Doch nach einer ganz schwachen Startphase lag der Gastgeber mit 2:0 in Front. Jetzt folgte die beste Phase der SGW/F ,doch zweimal konnten die Mundinger gegen Marius Wütschke und Marvin Weis  auf der Linie klären. Auch nach dem Seitenwechsel  konnte der Druck aufrecht erhalten werden und Lukas Pickhardt konnte den Anschlußtreffer markieren. Immer wieder versuchten  die Gastgeber den Spielfluß  zu unterbrechen ,was ihnen mit zunehmender Spieldauer auch  immer besser gelang .Als die SG alles riskierte, musste  Torhüter Beha (89) den abschließenden Treffer hinnehmen. Er hatte während des gesamten Spiels keine Chance sich auszuzeichnen.

Stark ersatzgeschwächt war die Reserve beim 0:3 auf verlorenem Posten.

In Weisweil kommt es am Sonntag zum Kellerderby zwischen Weisweil und Wasenweiler . Hier hilft dem Gastgeber nur ein Sieg.

Fußball am Sonntag

SGWeisweil/Forchheim 2-Wasenweiler 2  13.00 Uhr  in Weisweil

SGWeisweil/Forchheim 1 -Wasenweiler 1   5.00 Uhr

 

Unsere erste Mannschaft konnte den Vorspielsieg wiederholen. Auch von einem 0:1 Rückstand durch Zehnle  ließ sich das Team nicht verunsichern und erzielte artistisch durch Lukas Pickhardt(34) den verdienten  Pausenstand. Co Trainer Torsten Ludwig muss in der Kabine die richtigen Worte gefunden haben, denn 2 schnelle Treffer durch Marvin Weis und Alexander Herold stellten die Weichen auf Sieg. Der Gastgeber kam zwar nach einer guten Stunde  durch einen vermeidbaren Treffer ihres Spielertrainers  zum Anschluß, aber zu mehr reichte es auch in der ewigen Nachspielzeit nicht mehr. Bei einem Alutreffer stand den  Schwarz-Weißen das Glück zur Seite.In Halbzeit 1 hatte man selbst dieses Pech. Die Mannschaft zeigte erneut viel Einsatz und Wille und konnte sich im Vergleich zum Vorsonntag auch spielerisch verbessern.

Am Samstag in Mundingen könnte man davon profitieren, dass unsere Mannschaft schon im Spielmodus ist und neue Hoffnung schöpft.

Fußball am Samstag

Mundingen 2 -SGWeisweil/Forchheim2  13.00 Uhr

Mundingen 1 -SGWeisweil/Forchheim 1 15.00 Uhr

19. Spieltag : SG Weisweil/Forchheim 1 - FV Sasbach 1 : 4-3 ( 1-1)

 

Die Gäste hatten sicherlich die besseren Individualisten auf dem Platz, während unser Team  kämpferisch alles in die Waagschale warf und eine geschlossene Mannschaftsleistung zeigte. Früh bracht Manuel Ritter die Einheimischen per Kopf in Front. Haider Dirani,der beste Gästeakteur sorgte für den 1:1 Halbzeitstand. Kurz nach der Pause konnte Alex Herold einen Abpraller nur 2:1 Führung nutzen. Daniel Herkert hatte erneut für die Vorarbeit gesorgt. Abermals  Haider Dirani sorgte umgehend  für den Ausgleich und nach einem Foul an ihm gingen die Kaiserstühler gar in Führung. Daniel Schneider hatte den Foulelfmeer souverän verwandelt.

Die Gastgeber zeigten jedoch viel Moral. Als der Gästetorhüter Alex Herold foulte  behielt Manuel Ritter  die Nerven und egalisierte per Elfmeter. Doch der Anhang der SG sollte noch mehr zu jubeln haben. Einen Distanzschuß von Manuel Ritter konnte der Gästekeeper nicht festhalten und Marvin Weis konnte problemlos zum 4:3 Siegtreffer einnetzen.(86) Die hektischen Schlussminuten überstand der Gastgeber mit Glück und Geschick.

Die Reserve scheiterte bei der 0:1 Heimniederlage an ihrer mangelhaften Chancenverwertung.

Will die SG den Heimsieg aufwerten darf man am Sonntag beim nächsten Derby in Hecklingen/Malterdingen zumindest nicht verlieren.

Sonntag,den 4.3

Hecklingen/Malterdingen 1 -SGWeisweil/Forchheim 1 14:30h

Spiel in Hecklingen

15. Spieltag 5.11.17 / SV Gottenheim 1 - SG Weisweil/Forchheim 1 : 2-0 (1-0)

Die erste halbe Stunde dominierte der Gastgeber nach Belieben. 5 Minuten zu einem. Aus einer sicheren Viererkette spielte sich der Gastgeber die Bälle in den Fuß und ließen den Gegner laufen. Ganz dicke Chancen blieben zunächst allerdings aus. Es bedurfte schon der kräftigen Mithilfe der SG  um in Führung zugehen. (20) . Mit zwei Wechseln versuchte Trainer Uwe Gleichauf mehr Torgefahr heraufzubeschwören und tatsächlich verlief das Spiel ausgeglichener. Die Hoffnungen auf einen Punktgewinn waren nach einem verwandelten Foulelfmeter durch Romeike (68) aber ausgeträumt. Erst in der 80.Minute wurde der gegnerischen Torhüter zu der ersten Parade  So musste sich das Schlusslicht ohne Torerfolg, unzähligen gelben Karten  und gefühlten 100 Sturzeinlagen im Gepäck  auf den Heimweg machen.

Am Sonntag will die Mannschaft in Forchheim gegen den zuletzt nachlassenden Aufsteiger,Eichstetten ,mit einem Heimerfolg den Anschluss wieder herstellen.

Die Reserve bleibt mit einem 1:0 Auswärtssieg durch einen Treffer von Andi Hocher in der Erfolgsspur.

Fußball am Wochenende:

Sonntag,den 15.November

SGWeisweil/Forchheim 2 –Eichstetten 2 12.30 Uhr

SGWeisweil/Forchheim1 –Eichstetten 1 14.30 UHr

14. Spieltag 27.10.17 / SG Weisweil/Forhheim - SF Winden : 1-1

Im Freitagabendspiel  gegen Winden bot unsere Erste eine starke Vorstellung. Zunächst hatten die spielstarken Gäste Vorteile,doch unsere Mannschaft fand ins Spiel und besorgte nach herrlicher Kombination Schindler-Reimann-Heiss per Kopf die Halbzeitführung.Nach den Seitenwechsel hatte unser Team genügend gute Möglichkeiten für die Entscheidung  zu sorgen,doch auch beste Gelegenheiten blieben ungenutzt.Ein fataler Fehler im Spielaufbau wurde in der 89.Minute mit dem Ausgleich bestraft.

Die Reserve konnte durch zwei Wütschketore den Spitzenreiter mit 2:0 geschlagen auf die Heimreise schicken.

Fußball am Wochenende:

Sonntag,den 5.November

Gottenheim2 - SG Weisweil/Forchheim 2  12.00 Uhr

Gottenheim 1 - SG Weisweil/Forchheim 2  14.30 Uhr

13. Spieltag 22.10.2017 / SG Weisweil/Forchheim - VfR Ihringen : 2-1 (0-0)

Unsere Erste hatte im ersten Spielabschnitt 2 gute Chancen durch Kevin Reimann ,die jedoch der gegnerische Torsteher zunichte machte. Reimann brachte dann nach dem Seitenwechsel unser Team in Front, doch statt nachzulegen setzte man auf Ergebnisverwaltung und dies rächte sich in der 72 und 78.Minute zur ärgerlichen Niederlage.

Drei Tore durch Marius Wütschke,Felix Treffeissen und Andi Horcher reichten zu einem Auswärtspunkt für unsere Reserve

12. Spieltag 13.10.2017/ SG Weisweil/Forchheim 1 - SV Breisach 1 : 4-3 (1-1)

Von Anfang an war zu merken, dass die SG  am Freitagabend einen Heimsieg anstrebte. Die Mannschaft ließ sich auch vom frühen Rückstand nicht aus der Bahnwerfen und bestimmte das Spiel Marco Schindler sorgte für den hochverdienten Ausgleich.(33) Mit viel Einsatz setzten die Schwarzen den Gegner unter Druck und wurden mit dem  Führungstreffer durch den eingewechselten Kevin Reimann  belohnt. Ein unnötiger Ballverlust  beim Aufrücken,  gestattete den Münsterstädtern  den Ausgleich.(65) Doch die Einheimischen wollten den Sieg mehr und Oldie Benny Tritschler sorgte für die erneute Führung. Mit dem  Tor des Tages sorgte Kevin Reimann für das entscheidende  und vielumjubelte    4;2 (79).Der Gegentreffer in der Nachspielzeit   hatte nur noch statistischen Wert.

Will die SG den Anschluss  an die Nichtabstiegsplätze herstellen muss am Sonntag in Ihringen gepunktet werden. Bei den Kaiserstühlern hat man allerdings eine äußerst schlechte Bilanz aufzuweisen.

Die Reserve durfte sich über einen 2:0 Heimsieg freuen. Die Tore markierten Marius Wütschke und Sayed Rezahee

Fußballvorschau

Sonntag,den 22.Oktober

VFR Ihringen 2- SG Weisweil/Forchheim 2  13.00

VFR Ihringen 1 - SG Weisweil/Forchheim 15.00

11. Spieltag 8.10.2017 / SG Weisweil/Forchheim 1 - SV Burkheim 1 : 4-1

Vielleicht wäre beim Spitzenreiter mehr drin gewesen, wenn man  von Beginn an.so mutig gespielt hätte, wie über weite Strecken der 2.Hälfte. Zudem gelang es nicht den dreifachen Torschützen Kanchev  in Griff zu bekommen..Der Anschlußtreffer zum 1:3 durch Dominik Heiss  kam zu spät ,um das Spiel noch zu drehen. Der Freitagsgegner Breisach zählte zu Saisonbeginn zu den Titelanwärtern,doch ließen die letzten Ergebnisse diese Erwartungen nicht erfüllen.

Die Tore zum 3:2 Sieg der Reserve steuerten  Felix Steiert,Alex Schmidt und Kevin Reimann bei.

10.Spieltag 30.9.17 / SG Weisweil/Forchheim 1 –Glottertal 1 : 1-5 (0-3)

Konnte unsere Mannschaft die letzten 3 Spiele ebenbürtig mit dem Gegner gestalten, so war im Heimspiel gegen den Neuling aus Glottertal schon nach den ersten Spielzügen klar wer als Sieger den Platz verlassen wird. Ausdruck dieser Überlegenheit war die 3;0 Führung nach einer halben Stunde. Danach war nur noch die Höhe unserer Niederlage offen. Marco Schindler erzielte den Ehrentreffer zum 1:5 Endstand.

SG Weisweil/Forchheim 2 – Glottertal 2   0::4

Fußballvorschau

Sonntag,den 8.Oktober

Burkheim 2  - SG Weisweil/Forchheim 13.00 Uhr

Burkheim 1 - SG Weisweil/Forchheim 15.00 Uhr

9. Spieltag 24.9.17 / FC Rimsingen 1 - SG Weisweil/Forchheim 1 : 1-0 (0-0)

Die SG Weisweil/Forchheim schnuppert 70 Minuten am Sieg.

Bittere 0:1 Auswärtsniederlage in Rimsingen

Die SG Weisweil/Forchheim musste bei harmlosen Rimsinger eine bittere 1:0 Auswärtsniederlage hinnehmen. Bis zur 70 Minute sah vieles nach einem Auswärtssieg für unsere Mannschaft aus, doch es rächte sich erneut, dass man das eindeutige Chancenplus nicht in Tore umwandeln konnte Der Gastgeber  konnten mit Einwechselungen ein optisches Übergewicht herstellen. Sie brauchten allerdings die Mithilfe der SG im Spielaufbau, um mit einem platzierten 18 Meterschuß den Siegtreffer zu markieren (81). Fortan konnte unsere Elf  keine nennenswerte Einschuss Möglichkeiten erspielen. Am Samstag muss die Mannschaft gegen den torhungrigen Neuling aus Glottertal  konsequenter ihre Chancen nutzen will man nicht schon frühzeitig den Anschluss an das Mittelfeld verlieren. Anpfiff am Samstag um 18.00 Uhr in Forchheim.

Die Reserve konnte bei der 0:4 Niederlage nur in Halbzeit ein mithalten

Fußball am Samstag,den 30.September

SG Forchheim/Weisweil –Glottertal  18.00 Uhr

SG Forchheim/weisweil 2 –Glottertal 2 16.00 Uhr

8. Spieltag 17.09.17 / SG Weisweil/Forchheim 1 - SC Kiechlingsbergen 1 : 1-2

Die spielerisch starken Kaiserstühler bestimmten  zunächst das Spiel und Marvin Weiss musste in höchster Not auf der Linie klären. Als die SG Weisweil/Forchheim nach einer Ecke durch Kapitän Florian Tolksdorf in Führung ging (25) drehte sich das Spiel und Weisweil hatte mehrere dicke Gelegenheiten für die Vorentscheidung zu sorgen, doch versiebten Weisweils Stürmer. Jetzt kamen die Gäste überraschend zu ihrem Ausgleich durch Artur Schönhals  und mit einem Eigentor schlug sich der Gastgeber selbst. In der Folgezeit waren die Einheimischen auch mangels Alternativen auf der Auswechselbank nicht mehr in der Lage den verdienten Ausgleich zu markieren.

Mit dieser Niederlage rutschte man auf den letzten Platz und steht am Sonntag  im Rimsingen vor einer schweren Aufgabe.

Die Reserve konnte den anvisierten Heimsieg 3:0 landen. Schmidt,Marius Wütschke und Daniel –Herkert waren die Torschützen

 Fußballvorschau:

Sonntag,den 24.September

Rimsingen 2- SG Weisweil/Forchheim 2  13.00

Rimsingen 1- SG Weisweil/Forchheim 2  15.00

7. Spieltag 10.9.17 / SV Achkarren 1 - SG Weisweil/Forchheim 1 : 3-2 (2-2)

 

Personell aus dem vollen schöpfen konnte Trainer Uwe Gleichauf beim Gastspiel am Kaiserstuhl. Entsprechend druckvoll gestalteten  die Schwarzen, wie die SG neuerdings heißen muss die Anfangsminuten. Lohn war der frühe Führungstreffer durch Lukas Pickhardt. Dien Ausgleich beantwortete unsere Mannschaft nicht und ging durch Dominik Heiss nach Vorarbeit von Marvin Weiss erneut in Führung. Den dritten Treffer verhinderte unfreiwillig Ferdinand  Rehm  mit seinem  Rücken.  Mit dem Kopf schon in der Pause musste die Gleichaufelf kurz vor der Pause zwei Tore hinnehmen zum 3:2 . Achkarrens Trainer Wachonski  wechselte sich zur Pause selbst ein und verlieh der Abwehr  mehr Stabilität so kam die Spielgemeinschaft in der immer ruppiger werdenden Partie eine halbe Stunde zu keiner Torchance mehr, aber Torhüter Beha hielt andererseits seine Mannschaft mit guter Leistung in der Partie. Opfer der Kartenflut wurde Alexander  Herold (78) mit gelb-rot. Dies beflügelte die Schwarzen aber nochmals .Mehrere  Freistöße in den Schlussminuten brachten aber nicht mehr den möglichen Ausgleichstreffer.

Die Reserve ging im Vorspiel mit 0:5 unter.

Am Sonntag anlässlich des Oktoberfestes des Fanclubs gastiert Kiechlingsbergen im Weisweiler

Läger.  Spielbeginn am Sonntag 15.00 Uhr

6. Spieltag 2.9.17 / SG Weisweil/Forchheim 1 - FC Denzlingen II : 1-7 ( 1-4)

Erfolglose englische Woche für die SG Weisweil/Forchheim

3 Niederlagen gegen überlegene Meisterschaftsanwärter

Im Heimspiel gegen Mundingen konnte unsere Elf bis zum Seitenwechsel die Partie offen gestalten. Am Ende stand eine 0:2 Niederlage. Trotz schwacher Vorstellung konnte man in Wasenweiler  vom Ergebnis her bis zur 40.Minute das Match offen gestalten (0:1).Man konnte auch hadern, dass die ersten 3 Treffer Elfmeter, Abseitsentscheidungen unglücklich waren, aber unübersehbar waren auch die individuellen Fehler ,die zur hohen 5:0 Auswärtsniederlage führten.

Verletzungen und Urlaub zwangen Trainer Uwe Gleichauf im Heimspiel gegen das Nachwuchsteam aus Denzlingen  in Forchheim zu großen Personalrochaden gegen die Denzlinger Reserve, die trotz Punktabzug jetzt die Tabelle anführt. In den Anfangsminuten wunderten sich die Zuschauer, dass die geschwächte Heimelf mit einigen gelungenen Kombinationen aufwarten konnte, aber der erste Treffer gelang den Gästen nach einem Fehler im Spielaufbau.  Der verdienten Ausgleich durch Lukas Pickard hielt aber nicht lange Bestand, denn ein zu kurzer Rückpass und ein Torwartfehler ließen den Rückstand auf 1:3 anwachsen. Noch vor dem Seitenwechsel zeigte der überragende Benjamin Mandzo den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften auf als er zum 1:4 vollendete. Unsere Mannschaft steckte nie auf, musste aber bei drei weiteren Gegentoren die Überlegenheit der Gäste anerkennen. So stand am Ende eine bittere 1:7 Niederlage gegen einen Gegner,der die Chancen ,die ihm angeboten wurden konsequent nutzte.

Personell gestärkt will man ich Achkarren,den Vorjahreserfolg wiederholen (Sonntag 15.00h) aber die launischen Kaiserstühler sind gerade in Offensive sehr stark und die Defensivleistung der SG war zuletzt mangelhaft.

4. Spieltag 27.8.17 / SG Weisweil/Forchheim - SV Mundingen : 0-2 (0-1)

Verdiente 0:2 Heimniederlage gegen Mundingen

Tore : 27. Min. 0-1 Benjamin Fischer; 60. Min 0-2 Leander Graf

Die Anfangsminuten ließen die Zuschauer in Weisweil hoffen,dass der nächste Punktgewinn möglich wäre. Nach einer Viertelstunde bot sich Marvin Weiss nach herrlicher Kombination  die erste gute Gelegenheit des Spiels, doch Verunglückte sein Schuss versuch.

Nach  der Trinkpause der Schock für die Einheimischen als ein harmloser Fernschuß im Netz landete.(26)Die Gastgeber hatten im direkten Gegenzug nach einer Energieleistung von Dominik Heiss die Ausgleichschance, doch er scheiterte am Gästekeeper Reinbold.Es sollte die letzte gute Chance für die Einheimischen bleiben, denn zunehmend beherrschten die spielstarken Gäste das Geschehehen, Eine Einzelaktion(60) von Leander Graf, , entschied die Paarung endgültig. denn an diesem schwülen Sommertag konnte der Gastgeber seine kämpferischen Qualitäten nicht mehr entscheidend zur Geltung bringen. Das Hinterherlaufen gegen spielerisch deutlich überlegene Gäste hatte die Kräfte geraubt.

Auch die Reserve blieb beim  0:3 ohne Torerfolg.

Unsere Mannschaft schließt  am Samstag in Forchheim  die englische Woche gegen

die erfolgreich gestartete Reserve aus Denzlingen(18.00Uhr) ab. Reserve spielfrei.

3. Spieltag 19.8.17 / SG Weisweil / Forchheim - SG Hecklingen/Malterdingen 2:1 (0:0)

Tore: 1:0 Steiert (55./FE), 2:0 Heiss (78.), 2:1 Striebel (88.).

Das Pflichtspieldebüt auf dem Rasenplatz in Forchheim ist für die SG Weisweil geglückt. Mit 2:1 bezwang die Mannschaft von Uwe Gleichauf eine personell doch arg gebeutelte Hecklinger-Elf. Hecklingen musste kurzfristig auf fünf Spieler, die in der Vorwoche noch zur Verfügung gestanden hatten verzichten und hatte gerade offensiv große Sorgen. „Auch Weisweil hatte seine Ausfälle, die Mannschaft mit der wir angetreten sind, hatte dennoch durchaus das Format in Weisweil zu gewinnen“, wollte Spielausschuss Marco Willaredt die lange Verletztenliste nicht als alleinige Ausrede gelten lassen. Während Weisweil erneut leidenschaftlich agierte und alles in die Waagschale warf, offenbarte Hecklingen abermals Defensivprobleme und verpatzte so den Start komplett.

1. Spieltag 6.8.17 / SG Weisweil/Forchheim 1 - TV Köndringen 1 : 2-2 (1-0)

Zufriedenstellender Auftakt für die SGWeisweil/Forchheim

Tore : 16. Min. 1-0 Dominik Heiss, 57. Min. 2-0 Alexander Herold (FE), 61. Min. 2-1 (Eigentor), 70. Min. 2-2 Christian Fischer

Gut besucht war das historische Premierenpunktspiel der SGWeisweil/Forchheim gegen Köndringen.Die Zuschauer erlebten zunächst einen überlegenen Gast, der aber mehrfach am starken Keeper der Einheimischen Simon Beha scheiterte.

 Stattdessen gingen die Einheimischen durch einen trockenen Schuss von Dominik Heiss in Front und konnten fortan das Spiel ausgeglichen gestalten. Nach dem Seitenwechsel wollte die SG das zweite Tor und dies gelang auch durch einen Foulelfmeter, den Alexander Herold sicher vollstreckte. Die Hoffnungen auf einen Dreier erhielten einen Dämpfer als die Gäste durch ein Eigentor zum Anschlusstreffer kamen. Die spielentscheidende Szene in der 68.Minute Marco Forster umspielt den Köndringer Torwart, aber aus spitzem Winkel trifft er nur den Pfosten und im Gegenzug köpft Christian Fischer zum 2:2 Endstand ein. Die Einheimischen resignierten aber nicht und wären durch Daniel Herkert in der Schlußminute auch fast noch zum Sieg gekommen.

Am Freitag  (19.00h )gastiert unser Team in Sasbach, ehe am Dienstag 19.30 Uhr Gundelfingen zum Pokalspiel nach Forchheim anreisen muss. Am  19.August gastiert Meisterschaftsfavorit Hecklingen/Malterdingen in Forchheim(18.00h)