Mit dem Herz immer am Ball

12. Spieltag 13.10.2017/ SG Weisweil/Forchheim 1 - SV Breisach 1 : 4-3 (1-1)

Von Anfang an war zu merken, dass die SG  am Freitagabend einen Heimsieg anstrebte. Die Mannschaft ließ sich auch vom frühen Rückstand nicht aus der Bahnwerfen und bestimmte das Spiel Marco Schindler sorgte für den hochverdienten Ausgleich.(33) Mit viel Einsatz setzten die Schwarzen den Gegner unter Druck und wurden mit dem  Führungstreffer durch den eingewechselten Kevin Reimann  belohnt. Ein unnötiger Ballverlust  beim Aufrücken,  gestattete den Münsterstädtern  den Ausgleich.(65) Doch die Einheimischen wollten den Sieg mehr und Oldie Benny Tritschler sorgte für die erneute Führung. Mit dem  Tor des Tages sorgte Kevin Reimann für das entscheidende  und vielumjubelte    4;2 (79).Der Gegentreffer in der Nachspielzeit   hatte nur noch statistischen Wert.

Will die SG den Anschluss  an die Nichtabstiegsplätze herstellen muss am Sonntag in Ihringen gepunktet werden. Bei den Kaiserstühlern hat man allerdings eine äußerst schlechte Bilanz aufzuweisen.

Die Reserve durfte sich über einen 2:0 Heimsieg freuen. Die Tore markierten Marius Wütschke und Sayed Rezahee

Fußballvorschau

Sonntag,den 22.Oktober

VFR Ihringen 2- SG Weisweil/Forchheim 2  13.00

VFR Ihringen 1 - SG Weisweil/Forchheim 15.00

11. Spieltag 8.10.2017 / SG Weisweil/Forchheim 1 - SV Burkheim 1 : 4-1

Vielleicht wäre beim Spitzenreiter mehr drin gewesen, wenn man  von Beginn an.so mutig gespielt hätte, wie über weite Strecken der 2.Hälfte. Zudem gelang es nicht den dreifachen Torschützen Kanchev  in Griff zu bekommen..Der Anschlußtreffer zum 1:3 durch Dominik Heiss  kam zu spät ,um das Spiel noch zu drehen. Der Freitagsgegner Breisach zählte zu Saisonbeginn zu den Titelanwärtern,doch ließen die letzten Ergebnisse diese Erwartungen nicht erfüllen.

Die Tore zum 3:2 Sieg der Reserve steuerten  Felix Steiert,Alex Schmidt und Kevin Reimann bei.

Spielberichte Kreisliga A1 - SG Weisweil/Forchheim 2017-18

10.Spieltag 30.9.17 / SG Weisweil/Forchheim 1 –Glottertal 1 : 1-5 (0-3)

Konnte unsere Mannschaft die letzten 3 Spiele ebenbürtig mit dem Gegner gestalten, so war im Heimspiel gegen den Neuling aus Glottertal schon nach den ersten Spielzügen klar wer als Sieger den Platz verlassen wird. Ausdruck dieser Überlegenheit war die 3;0 Führung nach einer halben Stunde. Danach war nur noch die Höhe unserer Niederlage offen. Marco Schindler erzielte den Ehrentreffer zum 1:5 Endstand.

SG Weisweil/Forchheim 2 – Glottertal 2   0::4

Fußballvorschau

Sonntag,den 8.Oktober

Burkheim 2  - SG Weisweil/Forchheim 13.00 Uhr

Burkheim 1 - SG Weisweil/Forchheim 15.00 Uhr

9. Spieltag 24.9.17 / FC Rimsingen 1 - SG Weisweil/Forchheim 1 : 1-0 (0-0)

Die SG Weisweil/Forchheim schnuppert 70 Minuten am Sieg.

Bittere 0:1 Auswärtsniederlage in Rimsingen

Die SG Weisweil/Forchheim musste bei harmlosen Rimsinger eine bittere 1:0 Auswärtsniederlage hinnehmen. Bis zur 70 Minute sah vieles nach einem Auswärtssieg für unsere Mannschaft aus, doch es rächte sich erneut, dass man das eindeutige Chancenplus nicht in Tore umwandeln konnte Der Gastgeber  konnten mit Einwechselungen ein optisches Übergewicht herstellen. Sie brauchten allerdings die Mithilfe der SG im Spielaufbau, um mit einem platzierten 18 Meterschuß den Siegtreffer zu markieren (81). Fortan konnte unsere Elf  keine nennenswerte Einschuss Möglichkeiten erspielen. Am Samstag muss die Mannschaft gegen den torhungrigen Neuling aus Glottertal  konsequenter ihre Chancen nutzen will man nicht schon frühzeitig den Anschluss an das Mittelfeld verlieren. Anpfiff am Samstag um 18.00 Uhr in Forchheim.

Die Reserve konnte bei der 0:4 Niederlage nur in Halbzeit ein mithalten

Fußball am Samstag,den 30.September

SG Forchheim/Weisweil –Glottertal  18.00 Uhr

SG Forchheim/weisweil 2 –Glottertal 2 16.00 Uhr

8. Spieltag 17.09.17 / SG Weisweil/Forchheim 1 - SC Kiechlingsbergen 1 : 1-2

Die spielerisch starken Kaiserstühler bestimmten  zunächst das Spiel und Marvin Weiss musste in höchster Not auf der Linie klären. Als die SG Weisweil/Forchheim nach einer Ecke durch Kapitän Florian Tolksdorf in Führung ging (25) drehte sich das Spiel und Weisweil hatte mehrere dicke Gelegenheiten für die Vorentscheidung zu sorgen, doch versiebten Weisweils Stürmer. Jetzt kamen die Gäste überraschend zu ihrem Ausgleich durch Artur Schönhals  und mit einem Eigentor schlug sich der Gastgeber selbst. In der Folgezeit waren die Einheimischen auch mangels Alternativen auf der Auswechselbank nicht mehr in der Lage den verdienten Ausgleich zu markieren.

Mit dieser Niederlage rutschte man auf den letzten Platz und steht am Sonntag  im Rimsingen vor einer schweren Aufgabe.

Die Reserve konnte den anvisierten Heimsieg 3:0 landen. Schmidt,Marius Wütschke und Daniel –Herkert waren die Torschützen

 Fußballvorschau:

Sonntag,den 24.September

Rimsingen 2- SG Weisweil/Forchheim 2  13.00

Rimsingen 1- SG Weisweil/Forchheim 2  15.00

7. Spieltag 10.9.17 / SV Achkarren 1 - SG Weisweil/Forchheim 1 : 3-2 (2-2)

 

Personell aus dem vollen schöpfen konnte Trainer Uwe Gleichauf beim Gastspiel am Kaiserstuhl. Entsprechend druckvoll gestalteten  die Schwarzen, wie die SG neuerdings heißen muss die Anfangsminuten. Lohn war der frühe Führungstreffer durch Lukas Pickhardt. Dien Ausgleich beantwortete unsere Mannschaft nicht und ging durch Dominik Heiss nach Vorarbeit von Marvin Weiss erneut in Führung. Den dritten Treffer verhinderte unfreiwillig Ferdinand  Rehm  mit seinem  Rücken.  Mit dem Kopf schon in der Pause musste die Gleichaufelf kurz vor der Pause zwei Tore hinnehmen zum 3:2 . Achkarrens Trainer Wachonski  wechselte sich zur Pause selbst ein und verlieh der Abwehr  mehr Stabilität so kam die Spielgemeinschaft in der immer ruppiger werdenden Partie eine halbe Stunde zu keiner Torchance mehr, aber Torhüter Beha hielt andererseits seine Mannschaft mit guter Leistung in der Partie. Opfer der Kartenflut wurde Alexander  Herold (78) mit gelb-rot. Dies beflügelte die Schwarzen aber nochmals .Mehrere  Freistöße in den Schlussminuten brachten aber nicht mehr den möglichen Ausgleichstreffer.

Die Reserve ging im Vorspiel mit 0:5 unter.

Am Sonntag anlässlich des Oktoberfestes des Fanclubs gastiert Kiechlingsbergen im Weisweiler

Läger.  Spielbeginn am Sonntag 15.00 Uhr

6. Spieltag 2.9.17 / SG Weisweil/Forchheim 1 - FC Denzlingen II : 1-7 ( 1-4)

Erfolglose englische Woche für die SG Weisweil/Forchheim

3 Niederlagen gegen überlegene Meisterschaftsanwärter

Im Heimspiel gegen Mundingen konnte unsere Elf bis zum Seitenwechsel die Partie offen gestalten. Am Ende stand eine 0:2 Niederlage. Trotz schwacher Vorstellung konnte man in Wasenweiler  vom Ergebnis her bis zur 40.Minute das Match offen gestalten (0:1).Man konnte auch hadern, dass die ersten 3 Treffer Elfmeter, Abseitsentscheidungen unglücklich waren, aber unübersehbar waren auch die individuellen Fehler ,die zur hohen 5:0 Auswärtsniederlage führten.

Verletzungen und Urlaub zwangen Trainer Uwe Gleichauf im Heimspiel gegen das Nachwuchsteam aus Denzlingen  in Forchheim zu großen Personalrochaden gegen die Denzlinger Reserve, die trotz Punktabzug jetzt die Tabelle anführt. In den Anfangsminuten wunderten sich die Zuschauer, dass die geschwächte Heimelf mit einigen gelungenen Kombinationen aufwarten konnte, aber der erste Treffer gelang den Gästen nach einem Fehler im Spielaufbau.  Der verdienten Ausgleich durch Lukas Pickard hielt aber nicht lange Bestand, denn ein zu kurzer Rückpass und ein Torwartfehler ließen den Rückstand auf 1:3 anwachsen. Noch vor dem Seitenwechsel zeigte der überragende Benjamin Mandzo den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften auf als er zum 1:4 vollendete. Unsere Mannschaft steckte nie auf, musste aber bei drei weiteren Gegentoren die Überlegenheit der Gäste anerkennen. So stand am Ende eine bittere 1:7 Niederlage gegen einen Gegner,der die Chancen ,die ihm angeboten wurden konsequent nutzte.

Personell gestärkt will man ich Achkarren,den Vorjahreserfolg wiederholen (Sonntag 15.00h) aber die launischen Kaiserstühler sind gerade in Offensive sehr stark und die Defensivleistung der SG war zuletzt mangelhaft.

4. Spieltag 27.8.17 / SG Weisweil/Forchheim - SV Mundingen : 0-2 (0-1)

Verdiente 0:2 Heimniederlage gegen Mundingen

Tore : 27. Min. 0-1 Benjamin Fischer; 60. Min 0-2 Leander Graf

Die Anfangsminuten ließen die Zuschauer in Weisweil hoffen,dass der nächste Punktgewinn möglich wäre. Nach einer Viertelstunde bot sich Marvin Weiss nach herrlicher Kombination  die erste gute Gelegenheit des Spiels, doch Verunglückte sein Schuss versuch.

Nach  der Trinkpause der Schock für die Einheimischen als ein harmloser Fernschuß im Netz landete.(26)Die Gastgeber hatten im direkten Gegenzug nach einer Energieleistung von Dominik Heiss die Ausgleichschance, doch er scheiterte am Gästekeeper Reinbold.Es sollte die letzte gute Chance für die Einheimischen bleiben, denn zunehmend beherrschten die spielstarken Gäste das Geschehehen, Eine Einzelaktion(60) von Leander Graf, , entschied die Paarung endgültig. denn an diesem schwülen Sommertag konnte der Gastgeber seine kämpferischen Qualitäten nicht mehr entscheidend zur Geltung bringen. Das Hinterherlaufen gegen spielerisch deutlich überlegene Gäste hatte die Kräfte geraubt.

Auch die Reserve blieb beim  0:3 ohne Torerfolg.

Unsere Mannschaft schließt  am Samstag in Forchheim  die englische Woche gegen

die erfolgreich gestartete Reserve aus Denzlingen(18.00Uhr) ab. Reserve spielfrei.

3. Spieltag 19.8.17 / SG Weisweil / Forchheim - SG Hecklingen/Malterdingen 2:1 (0:0)

Tore: 1:0 Steiert (55./FE), 2:0 Heiss (78.), 2:1 Striebel (88.).

Das Pflichtspieldebüt auf dem Rasenplatz in Forchheim ist für die SG Weisweil geglückt. Mit 2:1 bezwang die Mannschaft von Uwe Gleichauf eine personell doch arg gebeutelte Hecklinger-Elf. Hecklingen musste kurzfristig auf fünf Spieler, die in der Vorwoche noch zur Verfügung gestanden hatten verzichten und hatte gerade offensiv große Sorgen. „Auch Weisweil hatte seine Ausfälle, die Mannschaft mit der wir angetreten sind, hatte dennoch durchaus das Format in Weisweil zu gewinnen“, wollte Spielausschuss Marco Willaredt die lange Verletztenliste nicht als alleinige Ausrede gelten lassen. Während Weisweil erneut leidenschaftlich agierte und alles in die Waagschale warf, offenbarte Hecklingen abermals Defensivprobleme und verpatzte so den Start komplett.

1. Spieltag 6.8.17 / SG Weisweil/Forchheim 1 - TV Köndringen 1 : 2-2 (1-0)

Zufriedenstellender Auftakt für die SGWeisweil/Forchheim

Tore : 16. Min. 1-0 Dominik Heiss, 57. Min. 2-0 Alexander Herold (FE), 61. Min. 2-1 (Eigentor), 70. Min. 2-2 Christian Fischer

Gut besucht war das historische Premierenpunktspiel der SGWeisweil/Forchheim gegen Köndringen.Die Zuschauer erlebten zunächst einen überlegenen Gast, der aber mehrfach am starken Keeper der Einheimischen Simon Beha scheiterte.

 Stattdessen gingen die Einheimischen durch einen trockenen Schuss von Dominik Heiss in Front und konnten fortan das Spiel ausgeglichen gestalten. Nach dem Seitenwechsel wollte die SG das zweite Tor und dies gelang auch durch einen Foulelfmeter, den Alexander Herold sicher vollstreckte. Die Hoffnungen auf einen Dreier erhielten einen Dämpfer als die Gäste durch ein Eigentor zum Anschlusstreffer kamen. Die spielentscheidende Szene in der 68.Minute Marco Forster umspielt den Köndringer Torwart, aber aus spitzem Winkel trifft er nur den Pfosten und im Gegenzug köpft Christian Fischer zum 2:2 Endstand ein. Die Einheimischen resignierten aber nicht und wären durch Daniel Herkert in der Schlußminute auch fast noch zum Sieg gekommen.

Am Freitag  (19.00h )gastiert unser Team in Sasbach, ehe am Dienstag 19.30 Uhr Gundelfingen zum Pokalspiel nach Forchheim anreisen muss. Am  19.August gastiert Meisterschaftsfavorit Hecklingen/Malterdingen in Forchheim(18.00h)